Zur Werkzeugleiste springen

Das Völkerballspiel

Das Völkerballspiel
Das Völkerballspiel

Am Anfang des Spiels wählt man zwei Gruppen aus, die zwei gruppen oder besser gesagt Gegner werden gegeneinander spielen. Danach wählt man eine Strohpuppe oder man sagt auch Hintermann, Scheintot, Strohmann, Torwart, Herold, Grenzwächter, Spion, Fliege oder Abgesandter. Es wird meistens mit einem Ball gespielt, aber man kann es auch mit mehreren Bällen spielen. Das Ziel ist es jeden Spieler aus der Gegnerischen Mannschaft mit dem Ball abzuwerfen. Im Feld steht in der Mitte eine Art grenze. Das Feld wird also einmal in der Mitte geteilt und durch etwas getrennt. In der Schule tut man meistens eine Bank in die Mitte. Am Ende wenn es keinen mehr im Feld des Gegnerischen Teams gibt, dann kommt die Strohpuppe ins Feld. Die Mannschaften sind gleich groß meistens.

Die Strohpuppe

Jede Gruppe hat eine Strohpuppe. Die Strohpuppe steht im Gegnerischen Feld, hinter der Linie. Wenn der Ball hinter die Linie kommt darf die Strohpuppe den Ball nehmen und darf dann von dort aus die Gegner abwerfen. Wenn am Ende des Spieles keine mehr im Feld ist, (weil alle spiele abgeworfen sind) kommt die Strohpuppe ins Feld. Die Strohpuppe hat meistens drei Leben. Wenn die Strohpuppe drei mal abgeworfen wurde, dann hat das Gegnerische Team gewonnen. Aber wenn eine Aus der Gruppe es schafft wieder ins Spiel reinzukommen, dann muss die Strohpuppe wieder raus gehen.

Wie kann man wieder ins Spiel / Feld wieder reinkommen

Man ist aus dem Spiel draußen, wenn man vom Gegnerischen Team abgeworfen ist. Wenn man draußen ist geht man in das Gegnerische Feld, nach außen. Von außen muss man dann die Spieler des Gegnerischen Teams abwerfen. Wenn der Ball dann aus dem Spielfeld drausen sind dann konnen die die draußen sind den Ball nehmen und die gegner abwerfen. Wenn man jemanden aus dem Gegnerischen Feld abgeworfen hat, dann kann man wieder ins spiel zurück rein und wieder weiterspielen.

Regeln im Spiel

Die Regeln im Völkerball spieles sind meistens anders, dies sind aber die Regeln die Wir für sie herausgefunden haben, wir hoffen Sie gefallen Ihnen

Wenn ein Spieler/Spielerin den Ball wirft und der Ball den Kopf von jemanden beruhrt, dann zahlt dies meistens nicht, dann ist der Spieler meistens noch drin
Der Ball darf nicht länger als 5 sekunden in der Hand gehalten werden
Wenn Jemand den Ball wirft und eine Person aus dem Gegnerischen Feld den Ball fängt dann muss die Person raus, die den Ball geworfen hat
Man darf natürlich nicht schummeln