Zur Werkzeugleiste springen

Die Olympischen Spiele, in der Schule

Die Olympischen Spiele, in der Schule
Die Olympischen Spiele, in der Schule

In der Schule gibt es Jedes Jahr Olympische Spiele. In Berlin ist es so das jeder Schüler ab der 3 Klasse bei Olympischen Spielen mitmacht und eine Urkunde bekommt. 

Was macht man in den Olympischen Spielen? 

In Olympischen Spielen, macht man Sport. Die Schüler machen einen Langlauf, einen Kurzlauf, eine Sprung Übung und eine Wurfübung. 

Bei jeder Übung gibt es andere Lehrer, die die Werte aufschreiben. 

Was machen die kleinen Kinder in den Olympischen Spielen? 

Die erst und zweitklässler machen bei den Olympischen Spielen nicht mit. Die Kinder spielen und machen Sportübungen, die Sportübungen die sie machen werden nicht benotet und sind nur zum Spaß gedachtet. 

Wie werden die Olympischen Spiele, in der Schule benotet

Die Die Olympischen Spiele finden meist nicht in der Schule statt, sondern in Sportplätzen statt. DIe Lehrer schreiben Sich alles auf, wie viel ein Schüler oder Schülerin gesprungen ist, wie schnell sie/er gerannt ist und etc. Es gibt drei arten Urkunden. Die Teilnehmerurkunde, Siegerurkunde und die Ehrenurkunde.

Welche Urkunde ist am Besten?

Die Ehrenurkunde ist die Beste Urkunde die man bekommen kann, danach kommt die SIegerurkunde und die schwächste Urkunde ist die Teilnehmerurkunde.

Wozu braucht man die Urkunden ?

Die Urkunden braucht man um ersten zu sehen wie viele Punkte man erreicht hat und meist kommen die auch in die Benotung der Zeugnisse rein. 

Vorteile wenn die Schulen Olympische spiele machen

die Kinder haben spaß 

es ist mal eine Abwechslung

die kinder lernen neues

sie bleiben fit

sie machen sport

sie erfahren wie gut sie in verschiedenen sachen sind

sie nehmen bisschen ab

sie machen mehr sport

sie werden sportlicher 

sie machen kein Unterricht, welches viele erfreut

sie haben früher schluss als sonst 

sie haben einen Tag, indem sie nur sport machen