ಟೂಲ್‌ಬಾರ್‌ಗೆ ತೆರಳಿ

ಚೆಸ್

ಚೆಸ್
ಚೆಸ್

ವಿಶ್ವ ಪ್ರಸಿದ್ಧ ಚೆಸ್ ಆಟವು ಕಾರ್ಯತಂತ್ರದ ಬೋರ್ಡ್ ಆಟವಾಗಿದೆ, ಅಲ್ಲಿ ಇಬ್ಬರು ಆಟಗಾರರು ಆಟದ ತುಣುಕುಗಳನ್ನು ಬೋರ್ಡ್‌ನಲ್ಲಿ ಪರ್ಯಾಯವಾಗಿ ಚಲಿಸುತ್ತಾರೆ. Das ziel des spieles ist das den König anzugreifen und den gegner mit Schachmatt zu setzen.

Schach ist eine tiefe kulturelle Bedeutung erlangt. Viele Schachspieler sind Mitglieder von Schachvereinen, die ihrerseits regionalen und nationalen Schach Verbänden angehören und sich weltweit im Weltschachbund zusammengeschlossen haben.

Wie sieht ein Schachbrett aus

Ein Schachbrett ist ein beim Schach- und Damespiel verwendetes Spielbrett. Es wird ebenfalls noch bei einigen anderen Spielen verwendet. Es ist zweifarbig und quadratisch und besteht aus ebenfalls quadratischen Feldern, deren Farbe sich sowohl in waagerechter als auch in senkrechter Richtung abwechselnd und damit ein geometrisches Muster bildet, das auch als Schachbrettmuster bekannt ist.

Züge

Die Spieler ziehen abwechselnd. Der Spieler mit den weißen Figuren beginnt. Ein Zug beinhaltet jeweils die Bewegung einer eigenen Figur. Eine Ausnahme ist dieRochade”, hierbei werden König und Turm gemeinsam bewegt.

Welche Figuren gibt es beim Schach?

  • Läufer
  • Dame
  • König
  • Springer
  • Bauer
  • Doppelzug
Die Rochade
Ein weiterer Sonderzug ist die Rochade. Sie ist der einzige Zug, in dem zwei Figuren bewegt werden, und zwar König und Turm. Hierbei wird der König zwei Felder nach rechts oder nach links bewegt. Gleichzeitig wird der Turm in dessen Richtung der König bewegt wurde, auf das Feld zwischen König und Ausgangsposition des Königs gesetzt.
Auf Brettspielnetz wird hierzu einfach der König zwei Felder zur Seite bewegt, der Turm wird anschließend automatisch platziert.
Voraussetzungen für die Rochade:König und Turm dürfen noch nicht bewegt worden seinZwischen König und Turm dürfen sich keine Figuren befindenDer König darf vor der Rochade nicht im Schach stehenDer König darf bei der Rochade kein Feld überspringen, auf dem Schach drohtDer König darf sich bei Abschluss der Rochade nicht auf einem Feld befinden, auf dem er im Schach stände